Frühjahrs – Reinigung des Teints!

Frühjahrs – Reinigung des Teints!

26. Januar 2019 0 Von Liane Schmidt

Gönnen Sie sich nach dem Winterwetter und den vielen verbrachten Stunden in Innenräumen eine ausgiebige Reinigung Ihres Teints und stellen Sie Ihre Schönheitsroutinen gegebenenfalls auf den Kopf.

Kennen Sie das auch?

Sie sitzen in einem Gebäude und sind den ganzen Tag über unfreiwillig der Zentralheizung oder Klimaanlage ausgesetzt. Was Sie aber wirklich brauchen gegen müde aussehende Haut, ist klare, saubere Frischluft. Umwelteinflüsse und der tägliche Stress des Pendelns, von Meetings und zu Terminen kann zu fahler, müder Haut führen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie Ihrer Haut (und sich selbst) eine dringend benötigte Pause gönnen. Reißen Sie sich vom Monitor los, gehen Sie an die frische Luft und achten Sie darauf, eine gute Feuchtigkeitscreme aufzutragen, um Ihre Haut gut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu schützen.

Achten Sie auf Ihre Ernährung

Wenn uns etwas bewusst ist, dann ist es die Bedeutung von guter Ernährung. Richtige Ernährung kommt dem ganzen Körper zugute und ist ausschlaggebend dafür, dass wir optimal aussehen und uns optimal fühlen. Die Haut spiegelt alles, was sich im Körperinneren abspielt. Wenn Sie sich nicht richtig ernähren, hat das negative Auswirkungen auf Ihre Haut. Ihrem Teint fehlt jenes strahlend gesunde Aussehen, nach dem wir uns alle sehnen. Alles, was Sie Ihrem Körper zuführen, kann sich auf das Erscheinungsbild Ihrer Haut auswirken. Wenn Sie sich das nächste Mal ein vergnügtes Wochenende machen und vielleicht zu viel trinken und rauchen, dann schauen Sie am nächsten Morgen einmal ausgiebig und kritisch in den Spiegel. Sie werden bestimmt feststellen, dass Ihre Haut ganz anders aussieht.

Die richtige Reinigung, damit Ihre Haut gesund aussieht

Reinigen Sie Ihre Haut zweimal täglich: jeden Morgen und jeden Abend vor dem Schlafengehen, egal wie spät. Nur weil die Haut sauber aussieht, heißt das nicht, dass sie es auch ist. Es lauern mit Sicherheit viele unsichtbare Unreinheiten auf der Hautoberfläche, die sich schädlich auswirken können. HERBALIFE-Produktempfehlung:Das beruhigende Aloe-Reinigungsgel von Herbalife SKIN reinigt sanft und sorgt für reine, klare und zarte Haut.
Vermeiden Sie herkömmliche Seifen und verwenden Sie stattdessen sanfte Gesichtsreiniger speziell für Ihren Hauttyp.
Trocknen Sie sich niemals das Gesicht mit dem Händehandtuch ab, das Ihre ganze Familie nutzt. Wenn es nicht sauber ist, übertragen Sie damit Bakterien auf Ihr frisches, sauberes Gesicht. Schnuppern Sie einmal kurz daran. Riecht es nicht wie frisch aus der Wäsche, dann holen Sie sich lieber ein frisches Tuch.
Nur mit lauwarmem Wasser abspülen, niemals zu heißes oder zu kaltes Wasser verwenden. Extreme Temperaturen können Ihre Haut reizen und ihr schaden.
Verwenden Sie mindestens einmal wöchentlich ein Peeling. Ein sanftes Peeling entfernt abgestorbene Hautzellen und sorgt für einen zarteren, strahlenderen Teint. Achten Sie wie bei dem Reiniger darauf, ein für Ihren Hauttyp geeignetes Peeling zu verwenden.
Gönnen Sie sich ab und zu eine Gesichtsbehandlung. So wie Sie für die professionelle Zahnreinigung zum Zahnarzt gehen, braucht auch Ihr Gesicht eine Tiefenreinigung. Die Häufigkeit der Gesichtsbehandlung richtet sich nach Ihrem Hauttyp. Finden Sie mit Ihrer Kosmetikerin heraus, wie oft Sie eine Tiefenreinigung brauchen.
Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Augenpartie reinigen. Die Haut um die Augenpartie ist die empfindlichste Haut des gesamten Körpers. Behandeln Sie sie deshalb immer besonders vorsichtig.

Verwenden Sie Ihre Produkte in der richtigen Reihenfolge

Jede Hautpflege geht Schritt für Schritt vor, um die bestmögliche Wirkung zu erzielen. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich an die jeweiligen Anweisungen halten und Ihre Haut in der angegebenen Reihenfolge pflegen. Ihr erster Schritt ist die Reinigung, gefolgt von Toner, Serum und Feuchtigkeitscreme. Wenn Sie diese Reihenfolge nicht einhalten, laufen Sie Gefahr, dass sich das negativ auf Ihre Haut auswirkt oder überhaupt keine Wirkung erzielt. Ein Serum zum Beispiel ist in der Lage, in tiefere Hautschichten einzudringen als eine Feuchtigkeitscreme. Deshalb muss das Serum zuerst aufgetragen werden. Wenn Sie das Serum nach der Feuchtigkeitscreme auftragen, kann es nicht so tief in die Haut eindringen und seinen Zweck erfüllen. Wenn Sie nicht die richtige Reihenfolge einhalten, kann dies negative Auswirkungen haben. Verwenden Sie die Produkte also nur gemäß den Empfehlungen für wirklich schöne Haut.

Wenn Sie das nächste Mal in den Spiegel schauen und nicht zufrieden sind mit dem, was Sie sehen, dann denken Sie an diese fünf einfachen Schritte. Probieren Sie sie einmal aus und warten Sie ab, ob Ihnen eine Veränderung auffällt. Pflegen Sie Ihre Haut, sie dankt es Ihnen. Denken Sie immer daran: Gesunde Haut ist am schönsten.

Autorin: Schönheitsexpertin Jacquie Carter. Jacquie ist Direktorin für Äußere Ernährung bei HERBALIFE.

 

Liane Schmidt on EmailLiane Schmidt on FacebookLiane Schmidt on InstagramLiane Schmidt on LinkedinLiane Schmidt on PinterestLiane Schmidt on TwitterLiane Schmidt on Youtube
Liane Schmidt